Menu

Ein Schaden am Motorrad? Wir unterstützen dich

Eine Kollision, Steifung oder Sturz sind schnell passiert

Zuerst hoffen wir natürlich, dass du unverletzt oder mit möglichst geringem Personenschaden davon gekommen bist. Die meisten Versicherungen, TSC und andere Vereinigung bieten einen Gratis-Transport vom Schadenort oder von zu Hause in die Werkstatt deiner Wahl. Wenn du das Motorrad zu uns bringen willst, bitten wir dich um eine Vorinformation. Mit der Meldung bei der Versicherung bekommst du in der Regel eine Schadennummer.

Wir schauen den Schaden an und besprechen mit dir die Möglichkeiten. Möchtes du wieder die Orginalteile ersetzen oder kommen Alternativen in Frage? Wie hoch sind die Kosten für dich und/oder die Versicherung? Mit deiner Schadennummer können wir alles weitere mit der Versicherung klären, wie Schadenfotos,  Kostenvoranschlag und je nach Fall den Termin mit einem Schadenexperten. Hier geniessen wir das Vertrauen von verschieden Versicherungs-Gesellschaften.

Unsere Reparatur-Offerten

Durch unsere Erfahrung können wir meistens recht gut den Aufwand und das Material für einen Auftrag an deinem Motorrad abschätzen. Oft vereinbaren wir mit unseren Kunden, dass unsere Richtofferte eine Abweichung plus/minus 10% haben kann, ohne dass wir nochmals informieren. Wenn wir aber sehen, dass aus unvorsehbaren Gründen Mehrkosten entstehen, so informieren wir sofort über die Gründe und besprechen das weitere Vorgehen.

Wenn unerwartete Probleme auftreten?

Es kann vorkommen, dass wir einen Auftrag starten und während der Arbeit sehen, dass z.B. eine Leitung angerissen ist, Bremslötze ersetzt werden sollten oder das Reifenprofil bald den Grenzwert erreicht. In solchen Fällen setzen wir uns mit dir in Verbindung und machen dir unsere Vorschläge. Ein Hinterrad-Pneuwechsel ist bei einem schon ausgebauten Hinterrad günstiger, als wenn man das später in einem neuen Auftrag wieder Aus- und Einbauen muss.

Unser Tipp wie dein Motorrad nach einem Schaden zu uns kommt.

Ein Unfall oder Schaden - was ist zu tun?

  1. Informiere je nach Fall die Polizei und deine Versicherung, diese eröffnet dann meistens ein Schadendossier mit einer Schadennummer
  2. Viele Versicherungen wie AXA, ZÜRICH, u.a., TCS und andere Stellen bieten einen kostenlosen Transport von deinem Motorrad in die gewünschte Werkstatt (z.B. Motostyling, Steinwiesentr. 1, 8952 Schlieren)
  3. Wir besprechen mit dir die Varianten der Reparatur oder Wiederherstellung und du sagst uns deine Wünsche und Anliegen.
  4. Wir setzen uns mit deiner Versicherung in Verbindung und klären, ob ein Schadenexperte bei uns vorbeikommt, oder ob unsere Fotos und Einschätzung ausreichen.
  5. Die Versicherung gibt und oder dir ein Feedback zur Schadendeckung und wir planen dann mit dir die Reparatur und das geplante Vorgehen bis zur Abrechnung.