Menu

Ein Mann mit einer grossen Vision

Urs Pedraita "Gizzly, Grisu"

Urs Pedraita sich dieses Jahr zum Ziel gesetzt auf dem von uns umgebauten Victory-Cross-Country-Motorrad 100'000 Km in maximal 100 Tagen in allen Kontinenten dieser Erde abzufahren. Er will dabei in jedem Kontinent den südlichsten und nördlichsten Punkt besuchen.

Mit diesem Plan will Urs Pedraita seine früheren Extremtouren noch topen. (So ist er 2013/14 im Winter  14'400 Km in 37 Tagen von Bern nach Wladiwostik gefahren). Und 2015 hat Grizzly mit seinem Motorrad in 16 Tagen die Welt umrundet. Seine Erfahrungen und Motivation kannst du hier in einem TalkTäglich-Interview  von TeleZüri mit Grizzly anschauen. Wir sind stolz, dass wir diesen anspruchsvollen Umbau und das einmalige Customizing für den neuen Weltrekordversuch von Grizzly ausführen durften.

Das ganze Motostyling-Team fieberte täglich mit Grizzly mit und wünschte ihm den nötigen Erfolg, die nötige Kraft und das erforderliche Glück. Auf seiner Europa-Etappe mit einem Boxenstopp bei uns, haben wir in einer Nachtschicht sein Bike geprüft, optimiert und neue Reifen aufgezogen.
Mehr Infos findest du direkt unter grizzly-adventure oder auf grizzlyraceteam.

Das war seine realisierte Weltrekord-Strecke:

Nach der Bike- und Projektpräsentation an der Swiss-Moto 2016 und nach seiner Abschiedsparty aus der Schweiz in Wetzikon galt es für Grizzly ernst und er startete an der Daytona-Bike-Week zu seiner Weltrekordfahrt durch alle Erdteile. Die AC/DC-Coverband hat im für die Reise einen GrizzlySong komponiert.

Grizzly startete am 12. März 2016 an der Daytona-Bike-Week in Florida

Nord- und  Südamerika

  • Fahrt durch die USA, Mittel- und Südamerika bis nach Feuerland und wieder hoch nach Santiago de Chile
  • Flug von Chile nach Sydney Australien

Australien

  • Von Sydney Fahrt in den Norden, runter an die Südküste
    und Fahrt nach Perth
  • Flug von Australien nach Südafrike

Afrika

  • Fahrt von Südafrika rauf in den Norden nach Kairo
  • Flug von Kairo nach Europa

Europa

  • von Gribraltar durch Europ hinauf ans Nordkap und über Finnland
    und durch ganz Russland nach Wladiwostok
  • Fahrt mit demSchiff nach Südkorea

Asien

  • Fahrt durch Südkorea und Flug nach Kuala-Lumpur und von dort
    hinauf nach Nordthailand, Pattay und wieder runter nach Malaisia
  • Flug von Kuala-Lumpur nach Ankorage in Alaska.

Nordamerika

  • Fahrt von Ankorage durch Alaska, durch Kanada runter in
    die USA und dort auf der Route 66 nach Westen und quer durch die
    USA zum Startpunkt in Daytona Florida


Grizzly hat am 10. Juli 2016 Daytona erreicht und seinen Weltrekord geschafft.
Herzliche Gratulation zu dieser Mega-Leistung.

Auch der "BLICK" hat dies Weltrekord-Leistung von Grizzly und seinem Team gewürdigt. Ein PDF von diesem Artikel findest du hier.

Grizzly hat 2016 auf unserem Custom-Bike einen neuen Weltrekord gefahren!

Es ist vollbracht:
Neuer Weltrekord für die schnellste Durchquerung aller Kontinente jeweils auf der längsten Achse!

Start am 12. März 2016 um 14:00 in Daytona Beach FL.
Ankunft am 10. Juli 2016 in New Smyrna Beach (Daytona).

Der alte Weltrekord mit Timestops bei den Airports und Häfen belief sich auf 120 Tage und 2 Stunden. Dieser wurde nun gebrochen. Der neue Rekord beträgt jetzt 119 Tage und 21 Stunden und dies inkl. den Flug- und Schiffstansporten etc.

120 Tage 02 Stunden (alter Rekord / reine Fahrzeit)
72 Tage 13 Stunden (reine Fahrzeit Grizzly)
47 Tage 08 Stunden (Zeit für Logistik DB Schenker)
119 Tage 21 Stunden (neuer Rekord inkl. der Timestops)

Auf der letzten Etappe absolvierte Grizzly 11'240 km in 9 Tagen und 1 Stunde.